Last Updated on 19. Dezember 2023 by Henning Schweer

Seit mehreren Jahren trage ich mich schon mit dem Projekt, einen praktischen Ratgeber über das Thema „Öffentlichkeitsarbeit in der Altenpflege“ zu schreiben. Ich habe selber lange die Unternehmenskommunikation eines großen privaten Pflegeanbieters in Norddeutschland geleitet und wollte meine Erfahrungen aus der Praxis insbesondere beruflichen Neulingen und Quereinsteigern gerne zugänglich machen. Mir schwebt dabei kein theorielastiges Konvolut, sondern eher eine kompakte Hilfestellung für den Alltag vor (auch wenn es nicht ganz ohne Theorie gehen wird). Letzten November habe ich dann endlich die Zeit gefunden, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Mit meinen Berichten aus der Schreibwerkstatt auf meinem Blog möchte ich Euch in den kommenden Monaten in loser Folge einige Auszüge aus meinen Entwürfen präsentieren, alles „work in progress“.

Besteht Bedarf an einem solchen Ratgeber? Ich glaube schon, fand ich selbst das Angebot auf diesem Gebiet während meiner Zeit in der Unternehmenskommunikation – speziell für das Gebiet der Altenpflege – doch immer recht dürftig. Dabei stand schon damals die Altenpflege verstärkt in der Öffentlichkeit, ein Trend, der sich aktuell noch weiter verstärkt hat. Zugleich war und ist der öffentliche Diskurs zu diesem Thema schwierig und für die Verantwortlichen in den Unternehmen häufig eine Herausforderung.

Dabei soll es in der Unternehmenskommunikation ja aus meiner Sicht nicht einseitig darum gehen, ständig Jubelnachrichten zu verbreiten (ein in meinen Augen häufiges Missverständnis auch auf der Unternehmensseite). Positive und gute Botschaften zu verbreiten, ist ein legitimes Anliegen der Öffentlichkeitsarbeit, aber mich treibt seit längerem eher die Frage um, wie ein häufig von vornherein sehr negativ geprägter Diskurs aufgebrochen werden kann, um einen Dialog überhaupt erst möglich zu machen. Ich habe immer wieder erlebt, wie der zur Skandalisierung und Verkürzung neigende öffentliche und mediale Diskurs die Gefahr beinhaltet, dass sich in Unternehmen eine Bunkermentalität ausbreitet, die am Ende einen zielführenden Austausch unmöglich macht.

Ich will damit nicht sagen, dass es keine Probleme in der Altenpflege gibt. Ganz im Gegenteil: die Herausforderungen sind immens und Missstände müssen aufgedeckt und thematisiert werden. Aber umso wichtiger ist es meiner Meinung nach gleichzeitig, dass diejenigen in der Pflege, die gute Arbeit machen und an innovativen Lösungen arbeiten, sich in der Öffentlichkeit gut aufstellen, damit ihre Ansätze auch gehört werden und Schule machen können. Hierzu würde ich mit meinem geplanten Ratgeber gerne einen kleinen Beitrag leisten.

Aktualisierung: Ratgeber „Öffentlichkeitsarbeit in der Altenpflege“ erschienen

Mein Ratgeber ist seit Ende 2022 im Buchhandel sowohl als Printausgabe als auch als eBook erhältlich.

Externer Link: mein Ratgeber bei Amazon.

Externer Link: mein Ratgeber bei BoD.

Öffentlichkeitsarbeit in der Altenpflege neuer Ratgeber
Mein Ratgeber ist seit Ende 2022 im Buchhandel und online erhältlich.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann sag es gerne weiter: ganz am Ende dieses Beitrages findest Du entsprechende Möglichkeiten, ihn zu teilen. Wenn Du regelmäßig über neue Beiträge auf meinem Blog informiert werden möchtest, kannst Du dort auch meinen RSS-Feed abonnieren.