Last Updated on 1. Dezember 2023 by Henning Schweer

Mein Mann und ich haben ja eine Leidenschaft für Skandinavien und fahren regelmäßig nach Schweden, Norwegen und Dänemark. Daher probieren wir auch zu Hause gerne skandinavische Rezepte aus. Das folgende Rezept ist ein einfacher Kartoffelkuchen aus Schweden, der sogenannte Kronenkuchen (Kronans Kaka). Er wird traditionell ohne die Zugabe von Mehl zubereitet. Wie die meisten Kartoffelkuchen erhält er durch die Kartoffeln (und hier noch zusätzlich durch die gemahlenen Mandeln) im Teig eine sehr saftige Konsistenz. Wie auch schon mein letztes Kuchenrezept ist auch dieses auf eine kleine Springform mit 20cm Durchmesser ausgelegt und damit für 2-3 Personen geeignet.

Das Rezept für den Kronenkuchen wurde in Schweden angeblich um 1900 erstmals publiziert (ich habe verschiedene Daten hierzu gefunden) und verwendet die damals günstigeren Kartoffeln anstatt des teureren Mehls. Wer möchte, kann diesen Kuchen noch mit einer Fruchtsauce, zum Beispiel aus Erdbeeren oder Himbeeren oder mit einer Glasur servieren. Ich habe mich hier aber für die simple Variante mit reichlich Puderzucker entschieden. Das Rezept ist Teil meines aktuellen Buchprojektes, ein Backbuch für kleine Kuchen. Hierzu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Schwedische Rezepte Kronen Kuchen
Kuchenteig mit Kartoffeln wird besonders saftig (Bild Pixabay at Pexels).

Rezept für den schwedischen Kronenkuchen:

Zutaten:

130g gekochte und gepellte Kartoffeln

60g weiche Butter

120g Zucker

3 Eier Größe M

100g gemahlene Mandeln

1 Pk. Vanillezucker

geriebene Schale von einer Zitrone

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestreuen

Backpapier und etwas neutrales Öl zum Auskleiden der Form

Zubereitung:

  1. Den Boden der Springform (20cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, die Form innen etwas ölen, damit sich der Kuchen später besser lösen lässt. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln pressen oder sorgfältig mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen.
  4. Zucker und Eigelb schaumig schlagen, dann die Butter sorgfältig unterschlagen. Im Anschluss Kartoffeln, Mandeln und Zitronenschale unter die Masse rühren.
  5. Schließlich den Eischnee sorgfältig unterheben und den Teig in die vorbereitete Form füllen. Glattstreichen und 35-40 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen.
  6. Den fertigen Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Dieser Kuchen erhält sein Volumen allein durch den untergehobenen Eischnee, daher geht er beim Backen nicht sonderlich stark auf und bleibt relativ flach.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Schwedischer Kronenkuchen (Kronans Kaka), swedish crown cake
Saftig und einfach zuzubereiten: schwedischer Kronenkuchen (Bild: Privatarchiv).